2 0 0 7  -  2 0 1 7    1 0   y e a r s   a n n i v e r s a r y
e l e c t r o n i c    m u s i c

Blank Sidebox Header

PayPal certified

we ship with German Post and DHL

this site uses save SSL encryption

all downloads are checked by Symantec Antivirus

all products as MP3-Download

all products as FLAC-Download

L I V E:

 

Grosskopf + Baltes&Erbe + Battery Dead LIVE

Awakenings, June 24th 2017, Regely UK

 

wellenvorm, BatteryDead & moonbooter LIVE

Planetarium Münster November 25 2017

 

 

2 0 0 7   -   2 0 1 7     1 0   y e a r s   a n n i v e r s a r y

Harald Nies - Torodial Sequences



€12.99
(CD/CDR/DVD)

Bitte wählen Sie:




  • Informationen & Samples
  • Details & Video
  • Reviews

file under: Ambient, Berliner Schule, Electronic Music, Instrumental, Progressive, SpaceMusic, Spacerock


2011 | 66:45 minutes

 

 

 

Playlist
1 TURODIAL SEQUENCES 07:47
2 HEADS OF LIGHT 07:57
3 RING OF CREATION 24:49
4 SONNTON 3:31
5 ULTRAPOLATION 5:49
6 ERDENJAHR 3:39
7 AXIAL DISPLACEMENTS 9:13
8 MONDTON 4:00


 

 P l a y e r

 click on bar to spool press SHIFT and click on bar to change volume

   DOWNLOAD MP3-Sample

 

  

Credits
music composed & played by Harald Nies 
audiomastering by moonbooter 
December 2010, at Skyflight Studio 2, Germany 
coverdesign by LunArts
Gesang und Text „Ring of Creation“ by Nichael Hasterok


 
 

C o n t e n t

Planetenklänge:
Sonnton 435,09Hz
Erdenjahr 432,10Hz
Monton 444,86Hz
Die Frequenzen sind abnorm des Kammertons 440Hz und schwingen 
auf besondere Art auf den Körper. 
Dies ist das erste Projekt im Zyklus Planetenklänge. 

  • Artikelnummer: cdr-hn1101
  • Gewicht: 1 Stück
  • Hergestellt von: MellowJet-Records


 

10.01.2012
global reviews
TEXT_OF_5_STARS
Stephan Schelle, Januar 2011: ...Auch das neueste Werk von Harald Nies, Torodial Sequences, kann wieder überzeugen. Ganz im Stile seiner vorangegangenen Alben hat er auch sein neues Werk konzipiert. Die E-Gitarre setzt er allerdings nur sporadisch und dezent ein. Eine schöne CD, wobei mich die Grundfrequenzen bei den drei Stücken doch etwas stören, da sie sich dominierend im Ohr festsetzen.
10.01.2012
global reviews
TEXT_OF_5_STARS
Uwe Sasse 1/2011: Harald Nies gehört auch zu den Musikern, deren CDs man eigentlich blind kaufen kann ;-) Auf der -Turodial Sequences- gibt es wieder Spacerock vom feinsten. Super Sound, astreiner sauberer und feiner Klang ....das macht Spass. Alleine der Titel "Ring Of Creation" rechtfertigt schon zum Kauf. Echt klasse !! Harald, setze ruhig öfter die Akustische Gitarre ein... das hört sich richtig gut an !